Moin! Ich bin Sami Musa, ihre liberale Stimme in der Bürgerschaft

Über mich

Mein Name ist Sami Musa, ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Seit März 2021 bin ich Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Als Fraktionsloser Abgeordneter engagiere ich mich dort zusammen mit meiner Kollegin Anna von Treuenfels für liberale Politik.

Dafür setze ich mich ein

Bezahlbarer Wohnraum

In Hamburg herrscht ein Mangel an Wohnraum, auch deshalb sind die Mieten bzw. Kaufpreise so hoch. Mir ist es wichtig, dass sich die Menschen in Hamburg weiterhin Wohnraum leisten können, weshalb ich mich dafür einsetze, dass mehr Wohnraum gebaut, bestehende Häuser, sofern möglich, aufgestockt werden und bürokratische Hürden bestmöglich abzubauen, um bestehende und künftige Bauprojekte zu beschleunigen.

Chancengerechtigkeit

Noch immer bestimmt viel zu häufig das Elternhaus über den Bildungserfolg unserer Kinder. Ich finde das unfair und unterstütze Bestrebungen, mehr Chancengerechtigkeit in unserem Bildungssystem zu schaffen. Es sollte in Zukunft nicht mehr entscheidend sein, wo man herkommt, sondern wo man hin möchte. Insbesondere im Hinblick auf den aktuellen und zukünftigen Fachkräftemangel sollte jedes Potenzial der Schülerinnen und Schüler genutzt werden.

Moderne Verkehrskonzepte

Mobilität ist ein sehr wichtiger Bestandteil in nahezu jedem Alltag, deshalb gilt es diese bestmöglich zu gestalten. Konkret bedeutet das, dass wir den das ÖPNV-Netz ausbauen und dort, wo es sinnvoll ist, die Taktung erhöhen. Ebenso ist es wichtig, dass Baustellen besser geplant und im Straßenverkehr mehr intelligente Verkehrslenksysteme verwendet werden. Nicht zuletzt ist in Hamburg auch der weitere Ausbau der Fahrradwege von großer Bedeutung.

EU-Erweiterung

Auch aufgrund meiner Herkunft aus dem Kosovo, ist es mir ein besonderes Anliegen die Länder in Südosteuropa zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, dass sie die Aufnahmebedingungen für die Europäische Union erfüllen, um mittel- und langfristig Teil der EU zu werden.

Sportvereine

Ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist Sport. Sport fördert und fordert, aber vor allem schweißt er zusammen. Meine Zeit als Präsident eines Hamburger Fußballvereines in der Regionalliga hat mir verdeutlicht, wie viele positive Aspekte Sport für die Menschen & Gesellschaft hat. Mir ist es deshalb ein Herzensanliegen, Sportveranstaltungen und Sportvereine zu unterstützen.

Bürokratieabbau/Digitalisierung

Viel zu häufig wird Fortschritt verlangsamt oder sogar verhindert, Menschen vom Gründen eines Unternehmens abgeschreckt und wertvolle Zeit der Bürgerinnen und Bürgern verschwendet. All dies liegt größtenteils in (zu) viel Bürokratie und mangelnder Digitalisierung, insbesondere von öffentlichen Einrichtungen und Ämtern begründet. Ich bin der Meinung, dass das besser geht. Man sieht es am Beispiel von vielen anderen Ländern in Europa, wie z. B. Estland, die ihren Bürgern über ein Webportal alle staatlichen Dienstleistungen anbieten.

Newsletter

Melden Sie sich zu meinem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben. Der Newsletter erscheint am Anfang eines jeden Monates und gibt Ihnen einen guten Überblick über meine Arbeit als FDP-Abgeordneter in der Hamburgischen Bürgerschaft.
Jetzt Neu!
2014
Abgeordneter im Regionalausschuss

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Erat enim res aperta. Ne discipulum abducam, times. Primum quid tu dicis breve? An haec ab eo non dicuntur?

2020
Kandidatur zur Bürgerschaftswahl
Aliter homines, aliter philosophos loqui putas oportere? Sin aliud quid voles, postea. Mihi enim satis est, ipsis non satis. Negat enim summo bono afferre incrementum diem. Quod ea non occurrentia fingunt, vincunt Aristonem.
2020
Abgeordneter in der Hamburgischen Bürgerschaft

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Januar 2022
Wechsel zur FDP
Add Description Here

Ben Schogs

Ben ist als Büroleiter für alles rund um Samis (politischen) Alltag sowie für einen reibungslosen Ablauf im Büro verantwortlich .

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dies ist die Überschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Janus Lubnow

Janus kümmert sich um den Web-Auftritt sowie um das Design von Social-Media Beiträgen und Druckprodukten.

 

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik, melden Sie sich gerne bei mir.

Sami Musa MdHB

Raboisen 38

20095 Hamburg

sami.musa@fdp-hh.de

Autorenname: Sami Musa

Schließung des Islamischen Zentrums in Hamburg

Angesichts der aktuellen Situation im Iran begrüße ich die Initiative der Ampelregierung zur Schließung des Islamischen Zentrums und finde, dass die Schließung ein richtiges Zeichen gegenüber dem Regime in Teheran ist. Dies habe ich gegenüber dem Tagesjournal, der WELT und der MOPO geäußert, wie sich nachfolgend nachlesen können. „Hamburg hat gezögert, die Bundesregierung handelt.“ Für …

Schließung des Islamischen Zentrums in Hamburg Weiterlesen »

Kriminalitätsbekämpfung in Harburg

Zu aktuellen Kriminalitätsdelikten in Harburg habe ich mich am 02.11.2022 in der MOPO folgenderweise geäußert: ,,Die Halloween-Randale am Harburger Ring zeigt einmal mehr, dass Harburg zu einem Kriminalitäts­ Hotspot geworden ist. Weder im Rathaus noch im Bezirk haben SPD und Grüne einen Plan, wie sie die wachsende Kriminalität in unseren Stadtteilen bekämpfen soll. Das ist …

Kriminalitätsbekämpfung in Harburg Weiterlesen »

Solidarität mit den Iranischen Freiheitskämpferinnen

In dem am 06.10.2022 in der »WELT« veröffentlichten Artikel:„Der Tränen-Aufruf einer Grünen zu mehr Beistand mit den Frauen im Iran“verurteile ich die gewalttätige Unterdrückung der Demonstranten im Iran, die sich dort für ihre Freiheit und eine liberale und gleichberechtigte Gesellschaft einsetzen, aufs Schärfste. Des Weiteren spreche ich meinen tiefsten Respekt aus, an die, die sich …

Solidarität mit den Iranischen Freiheitskämpferinnen Weiterlesen »