Moin!

Ich bin Sami Musa, ihre liberale Stimme in der Hamburgischen Bürgerschaft

Über mich

Mein Name ist Sami Musa, ich bin 38 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Seit März 2021 bin ich Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Als fraktionsloser Abgeordneter engagiere ich mich dort zusammen mit meiner Kollegin Anna von Treuenfels für liberale Politik.

2010
Eintritt in die Politik

2010 habe ich mich dazu entschieden, mich politisch zu engagieren, indem ich einer Partei, der SPD, beigetreten bin.

2011-2014
Zubenannter Bürger im Jugendhilfeausschuss

Als zubenannter Bürger habe ich die Interessen meiner JUNGEN Mitbürger in den Jugendhilfeausschuss eingebracht und dabei vieles neues lernen können.  

2014-2019
Abgeordneter in der Bezirksversammlung Harburg

Von 2014 bis 2019 habe ich mein politischen Engagement ausgebaut, indem ich mich als Abgeordneter insbesondere in den Ausschuss für Inneres, Bürgerservice & Verkehr sowie den Haushaltsausschuss eingebracht habe.

2020
Abgeordneter in der Hamburgischen Bürgerschaft

Seit der Bürgerschaftswahl 2020 habe ich das Privileg als Abgeordneter in der Bürgerschaft mich für meine Mitmenschen einzusetzen. Als Mitglied im Europaausschuss & dem Familien-, Kinder- und Jugendausschuss bringe ich mich in diesen Themenbereichen, die mir sehr am Herzen liegen, besonders ein.

Januar 2022
Wechsel zur FDP

Ende des Jahres 2021 bin ich sowohl aus der SPD als auch aus der SPD-Bürgerschaftsfraktion ausgetreten, da mir die Inhalte nicht mehr zusagten und ich die SPD nicht mehr als meine "politische Heimat" bezeichnen konnte. Im Januar 2022 bin ich dann der FDP beigetreten, da ich mich mit den liberalen Inhalten deutlich besser identifizieren kann. Seitdem bin ich Fraktionsloser Abgeordneter & setze mich gemeinsam mit meiner Kollegin Anna von Treuenfels-Frowein für liberale Politik in Hamburg ein.

Meine Themen

Bürokratieabbau & Digitalisierung
Viel zu häufig wird Fortschritt verlangsamt oder sogar verhindert, Menschen vom Gründen eines Unternehmens abgeschreckt und wertvolle Zeit der Bürgerinnen und Bürgern verschwendet. All dies liegt größtenteils in (zu) viel Bürokratie und mangelnder Digitalisierung, insbesondere von öffentlichen Einrichtungen und Ämtern begründet. Ich bin der Meinung, dass das besser geht. Man sieht es am Beispiel von vielen anderen Ländern in Europa, wie z. B. Estland, die ihren Bürgern über ein Webportal alle staatlichen Dienstleistungen anbieten. ​
Hier klicken
Chancengerechtigkeit
Noch immer bestimmt viel zu häufig das Elternhaus über den Bildungserfolg unserer Kinder. Ich finde das unfair und unterstütze Bestrebungen, mehr Chancengerechtigkeit in unserem Bildungssystem zu schaffen. Es sollte in Zukunft nicht mehr entscheidend sein, wo man herkommt, sondern wo man hin möchte. Insbesondere im Hinblick auf den aktuellen und zukünftigen Fachkräftemangel sollte jedes Potenzial der Schülerinnen und Schüler genutzt werden. ​
Hier klicken
Ausreichend & bezahlbarer Wohnraum
In Hamburg herrscht ein Mangel an Wohnraum, auch deshalb sind die Mieten bzw. Kaufpreise so hoch. Mir ist es wichtig, dass sich die Menschen in Hamburg weiterhin Wohnraum leisten können, weshalb ich mich dafür einsetze, dass mehr Wohnraum gebaut, bestehende Häuser, sofern möglich, aufgestockt werden und bürokratische Hürden bestmöglich abzubauen, um bestehende und künftige Bauprojekte zu beschleunigen.​
Hier klicken
Moderne Verkehrskonzepte
Mobilität ist ein sehr wichtiger Bestandteil in nahezu jedem Alltag, deshalb gilt es diese bestmöglich zu gestalten. Konkret bedeutet das, dass wir den das ÖPNV-Netz ausbauen und dort, wo es sinnvoll ist, die Taktung erhöhen. Ebenso ist es wichtig, dass Baustellen besser geplant und im Straßenverkehr mehr intelligente Verkehrslenksysteme verwendet werden. Nicht zuletzt ist in Hamburg auch der weitere Ausbau der Fahrradwege von großer Bedeutung.​
Hier klicken
Sportvereine
Ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft ist Sport. Sport fördert und fordert, aber vor allem schweißt er zusammen. Meine Zeit als Präsident eines Hamburger Fußballvereines in der Regionalliga hat mir verdeutlicht, wie viele positive Aspekte Sport für die Menschen & Gesellschaft hat. Mir ist es deshalb ein Herzensanliegen, Sportveranstaltungen und Sportvereine zu unterstützen.​
Hier klicken
EU-Erweiterung
Auch aufgrund meiner Herkunft aus dem Kosovo, ist es mir ein besonderes Anliegen die Länder in Südosteuropa zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, dass sie die Aufnahmebedingungen für die Europäische Union erfüllen, um mittel- und langfristig Teil der EU zu werden. ​
Hier klicken
Voriger
Nächster

Mein Team

Ben Schogs

Ben ist als Büroleiter für alles rund um Samis (politischen) Alltag sowie für einen reibungslosen Ablauf im Büro verantwortlich .

BUVUS Matthias Still (1)

Matthias Still

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter ist Matthias für Pressearbeit sowie für die Sitzungsvorbereitung zuständig.

3

Tom Drewnick

Tom ist als wissenschaftlicher Referent für Hintergrundrecherchen und die Sitzungsvorbereitung verantwortlich.

Janus Lubnow

Janus kümmert sich um den Web-Auftritt sowie um das Design von Social-Media Beiträgen und Druckprodukten.

Mein Newsletter

Abbonieren Sie meinen Newsletter, um monatlich Aktuelles über meine Arbeit in der Bürgerschaft zu erfahren.
Jetzt Neu!

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik, melden Sie sich gerne bei mir.

Sami Musa MdHB

Raboisen 38

20095 Hamburg

sami.musa@fdp-hh.de

Kontakt

Ich bin Ihr Abgeordneter und vertrete Ihre Interessen.

Deswegen lassen Sie mich gerne wissen, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Ich melde mich umgehend bei Ihnen zurück.